14. Copyright und Veröffentlichung

§ 15
Allgemeines

(1) Der Urheber hat das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten; das Recht umfaßt insbesondere

 

1.

das Vervielfältigungsrecht (§ 16),

 

2.

das Verbreitungsrecht (§ 17),

 

3.

das Ausstellungsrecht (§ 18).

(2) Der Urheber hat ferner das ausschließliche Recht, sein Werk in unkörperlicher Form öffentlich wiederzugeben (Recht der öffentlichen Wiedergabe). Das Recht der öffentlichen Wiedergabe umfasst insbesondere

 

1.

das Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrecht (§ 19),

 

2.

das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung (§ 19a),

 

3.

das Senderecht (§ 20),

 

4.

das Recht der Wiedergabe durch Bild- oder Tonträger (§ 21),

 

5.

das Recht der Wiedergabe von Funksendungen und von öffentlicher

Zugänglichmachung (§ 22).

 

(3) Die Wiedergabe ist öffentlich, wenn sie für eine Mehrzahl von Mitgliedern der Öffentlichkeit bestimmt ist. Zur Öffentlichkeit gehört jeder, der nicht mit demjenigen, der das Werk verwertet, oder mit den anderen Personen, denen das Werk in unkörperlicher Form wahrnehmbar oder zugänglich gemacht wird, durch persönliche Beziehungen verbunden ist.

https://dejure.org/gesetze/UrhG/15.html

 

§ 16
Vervielfältigungsrecht

(1) Das Vervielfältigungsrecht ist das Recht, Vervielfältigungsstücke des Werkes herzustellen, gleichviel ob vorübergehend oder dauerhaft, in welchem Verfahren und in welcher Zahl.

(2) Eine Vervielfältigung ist auch die Übertragung des Werkes auf Vorrichtungen zur wiederholbaren Wiedergabe von Bild- oder Tonfolgen (Bild- oder Tonträger), gleichviel, ob es sich um die Aufnahme einer Wiedergabe des Werkes auf einen Bild- oder Tonträger oder um die Übertragung des Werkes von einem Bild- oder Tonträger auf einen anderen handelt.

https://dejure.org/gesetze/UrhG/16.html

§ 18
Ausstellungsrecht

Das Ausstellungsrecht ist das Recht, das Original oder Vervielfältigungsstücke eines unveröffentlichten Werkes der bildenden Künste oder eines unveröffentlichten Lichtbildwerkes öffentlich zur Schau zu stellen.

https://dejure.org/gesetze/UrhG/18.html

 

§ 19a
Recht der öffentlichen Zugänglichmachung

Das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung ist das Recht, das Werk drahtgebunden oder drahtlos der Öffentlichkeit in einer Weise zugänglich zu machen, dass es Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich ist.

https://dejure.org/gesetze/UrhG/19a.html

 

 

 

 

https://www.rechtambild.de/2010/02/serie-die-verwertungsrechte-des-fotografen-und-ihre-grenzen-teil-1/

https://www.rechtambild.de/2010/02/bin-ich-urheber-meines-bildes/

https://www.rechtambild.de/2010/03/das-recht-am-eigenen-bild/

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Modelvertrag

https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_eigenen_Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Urheber